Acne inversa Leitbild

Warum sind wir ein Referenzzentrum?

  • Wir sind eine Anlaufstelle für Menschen mit Acne inversa. Die Betroffenen sollen in einem freundlichen, familiären Umfeld auf universitärem Niveau behandelt werden.
  • Acne inversa ist eine invalidisierende Krankheit: Wir verhelfen den Betroffenen zu mehr Lebensqualität.
  • Immer noch ist über Acne inversa und deren Behandlung in Fachkreisen und der Bevölkerung zu wenig bekannt. Deshalb möchten wir unser Wissen nach aussen tragen.


 

Wie arbeiten wir?

  • Wir richten uns nach einem Patientenpfad, den wir eigens für Betroffene mit Acne inversa entwickelt haben.
  • Unsere Arbeitsweise orientiert sich am Leitbild der Hautpraxis.


 

Was bedeutet das konkret?

  • Am Anfang steht die genaue Diagnostik der Erkrankung. Anschliessend planen wir die Behandlung nach unserem Patientenpfad, der individuell angepasst wird. Unser Gebot: Minimal Input – Maximal Output.
  • Wir arbeiten eng vernetzt mit anderen medizinischen Bereichen/Fachgebieten und holen bei Bedarf Zweitmeinungen ein.
  • Dr. med. Peter Schiller nimmt regelmässig an Sitzungen des Acne inversa Expertenkomitees Schweiz teil und bildet ärztliches Personal weiter.
  • Als «HS Nurse Practitioner» ist Pflegefachfrau Angela Lichtsteiner erste Kontaktperson. Sie bildet medizinisches Fachpersonal weiter.
  • Das Praxisteam ist mit Acne inversa vertraut und nimmt regelmässig an Weiterbildungen teil.
  • Wir als «Acne inversa Referenzzentrum» treten proaktiv auf. Wir möchten Artikel in Fachzeitschriften publizieren und streben allgemein einen medienwirksamen Auftritt an.